Koordinaten Sternwarte

51°25'40'' Nord / 7°44'51'' Ost

Aktuelle Seite: HomeAstrofotografieCCD-FotografieCCD-Vorteile

Vorteile einer CCD-Kamera - Teil II

CCD-Kameras bieten gegenüber herkömmlichen analogen Kameras, die eine Fotoemulsion belichten, zahlreiche Vorteile.

Hohe Empfindlichkeit
CCD-Kameras besitzen eine wesentlich höhere Empfindlichkeit als selbst speziell behandelte fotografische Schichten. Während sog. "hypersensibilisierte" Fotoemusionen bei ca. 1600 ISO kaum mehr vernünftig verwendbar sind, da der Film sichtbar grobkörniger wird, haben CCD-Kameras eine Empfindlichkeit von bis zu 40.000 ISO bei moderater Körnung (abhängig vom CCD-Chip).

Quantengenauigkeit
Während mit Fotoemulsionen quantitative Beobachtungen nur mit hohem Aufwand betrieben werden können, liegt es in der Natur der CCD-Chips jedem Pixel einen exakten (d.h. nur durch Störeffekte beschränkten) Helligkeitswert zuzuordnen, wodurch es möglich ist, fotometrische Messungen durchzuführen, und so z.B. die Umlauffrequenzen von Doppelsternen zu bestimmen.

Kein Schwarzschildeffekt
Im Gegensatz zum fotochemischen Filmmaterial weisen CCD-Chips bis zur Sättigung (der sog. full well capacity) eine lineare Empfindlichkeit auf, wodurch die Bilder auch in sehr hellen Bereichen, wie im Inneren einer Galaxie, kontrastreich bleiben.
Sofortige Verfügbarkeit der Bilder:
Wenige Augenblicke nach der Aufnahme können CCD-Bilder bereits am Computermonitor betrachtet, korrigiert und bewertet - oder nötigenfalls wiederholt - werden.

Kein Materialverbrauch
Es muss nicht darauf geachtet werden, dass unter Umständen sehr teures Filmmaterial verbraucht wird, sondern die Menge der Bilder wird nur noch durch die Festplattenkapazität des Computers und die Ausdauer des Anwenders limitiert.

Digitale Bilder
Durch die digitale Natur der Bilder sind der nachträglichen Verarbeitung, Korrektur und Auswertung fast keine Grenzen gesetzt).

Größerer Spektralbereich
Wie in der Abbildung gezeigt, ist der CCD-Chip nicht nur im sichtbaren Bereich, sondern auch noch im nahen Infrarot-Bereich empfindlich, wodurch sich dem Amateur-Astronom weitere Möglichkeiten eröffnen, wie z.B. die Beobachtung von Planeten im nahen IR-Bereich, die schärfere und kontrastreichere Bilder ermöglicht.

Dipl.-Ing. Daniel Henke

Termine aktuell

Mitgliedsbereich

Mondphasen

Moon phase
Phase:
Neumond

Ausleuchtung:
0%

Alter:
29 Tage

Distanz:
400,636 Km

Zeit:
05:20:45 CET

Datum:
11-18-2017

by psdn.net
Zum Seitenanfang UA-10744156-1